live auction

140. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 24. Februar 2024

2.080 Positionen

Altenbourg, Gerhard (1926 Rödichen-Schnepfenthal - 1989 Meissen)

Lot 9054 limit € 280

Holzschnitt in Grau und Blau auf Bütten, IM SCHLITZ DER NACHT (1976), links unten Trockenstempel des Künstlers mit Signatur, Monogramm, Titel und Datierung, dazu rechts am Rand Limitierung 1/2, hinter Glas gerahmt (Rahmen min. best.), schöner Zustand, lediglich min. druckbedingte Quetschfalten am rechten Rand, Blatt ca. 68 x 49 cm, mit Rahmen ca. 88 x 68 cm, Altenbourg verwendete in diesem nur in zwei Exemplaren gedruckten Motiv einen Holzstock, der auch für die im gleichen Jahr gedruckten Arbeiten DER EINFÄLTIGE FILIMON und DIE VERWANDLUNG Verwendung fand. Lyriker, Maler und Grafiker, eigentlich Gerhard Ströch, aufgewachsen im thüringischen Altenburg, 1948-50 Studium an der HS für Baukunst und bildende Künste in Weimar bei Hans Hoffmann-Lederer sowie in der Lithowerkstatt von Hans Arloth, seine Anregungen bezieht er aus selbsterlebten Geschehnissen wie Kriegserfahrungen und aus Literatur, Kunst- und Geistesgeschichte von der antiken Mythologie bis hin zu Pablo Picasso und Johannes Bobrowski, 1952 erste Einzelausstellung in der Galerie Springer in West-Berlin, in der DDR durch Bernhard Heisig und Willi Sitte unterstützt, 1977 Teilnahme an der documenta 6 in Kassel, ab 1970 Mitglied der Akademie der Künste der DDR und des Instituts für moderne Kunst in Nürnberg

bid preparation

Current auction

140. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 24. Februar 2024

CMS